Rechtsanwalt Werner Hamm ist seit 2014 Fachanwalt für Strafrecht, seit 2015 Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA) und seit Beginn seiner Tätigkeit für die Partnerschaft primär mit der bundesweiten Verteidigung gegen straf- und bußgeldrechtliche Vorwürfe befasst.

Die Tätigkeit als Verteidiger beginnt idealerweise schon im Ermittlungsverfahren. Lässt sich der Vorwurf in diesem Stadium nicht abwenden, setzt sie sich im Hauptverfahren vor Gericht und unter Umständen im Rechtsmittelverfahren fort.

Die Schwerpunkte der Vertretung liegen im strafrechtlichen Bereich bei

  • Haftsachen (z.B. Vorläufige Festnahme, Haftbefehl, Untersuchungshaft, Haftbeschwerde, Strafhaft),
  • Vermögensdelikten (z.B. Betrug, Diebstahl, Raub, Erpressung, Untreue, Unterschlagung, Hehlerei),
  • Verkehrsstrafsachen (z.B. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis),
  • Gewalt- / Tötungsdelikten (z.B. Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung, Körperverletzung, Körperverletzung mit Todesfolge),
  • Steuerstrafsachen (z.B. Steuerhinterziehung, Steuerhehlerei, Schmuggel),
  • Wirtschaftsstrafsachen (z.B. Bankrottstraftaten, Insolvenzverschleppung, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, Bilanzstrafrecht, Gründungs- und Kapitalerhöhungsschwindel, Kapitalanlage- und Kreditbetrug, illegale Beschäftigung),
  • Jugendstrafsachen,
  • Betäubungsmittelstrafsachen (Anbau, Herstellung, Handel treiben, Einfuhr, Ausfuhr, Veräußerung, Abgabe, Erwerb und Besitz von Betäubungsmitteln),
  • Sexualdelikten (z.B. sexueller Missbrauch, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Verbreitung pornographischer Schriften) sowie
  • sonstige Straftaten (z.B. Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, falsche uneidliche Aussage und Meineid, Hausfriedensbruch).

Das Strafrecht umfasst aber auch die Vertetung des Geschädigten. Hier vertritt RA Werner Hamm die Interessen der Mandanten im Rahmen der Nebenklage (Anschluss des Verletzten im Strafverfahren auf Seiten der Staatsanwaltschaft), des Adhäsionsverfahrens (Durchsetzung von z.B. Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen gegen den Beschuldigten), der Privatklage und als Zeugenbeistand.

Darüber hinaus verteidigt RA Werner Hamm in Bußgeldverfahren, wenn Ihnen z.B. der Vorwurf einer Geschwindigkeitsüber- oder Abstandsunterschreitung gemacht wird. Dies setzt, neben speziellen Kenntnissen im Verfahrensrecht, auch die technischen Kenntnisse der inzwischen hochmodernen und komplexen Messgeräte voraus.