Das Fahrerlaubnisrecht ist Teil des Straßenverkehrsrechts. Fahrerlaubnisrechtlichen Fragen treten regelmäßig im Zusammenhang mit straf- oder bußgeldrechtlichen Vorwürfen auf, vor allem wenn es um

  • Trunkenheitsfahrten,
  • das Fahrten unter Drogeneinfluss,
  • das Fahren ohne Fahrerlaubnis oder
  • das unerlaubte Entfernen vom Unfallort

geht.

Hier unterstützen wir Sie nicht nur parallel zum Straf- oder Bußgeldverfahren, sondern auch im Hinblick auf eine Erteilung oder Wiedererteilung der Fahrerlaubnis oder wenn es um die Frage der Gültigkeit von im Ausland erworbenen Führerscheinen (EU-Führerschein) geht. Zudem prüfen wir Anordnungen der Fahrerlaubnisbehörde bzgl.

  • einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) oder
  • einer ärztlichen Begutachtung.

Hier arbeiten wir im Einzelfall auch mit Verkehrspsychologen oder Beratungsstellen zusammen.